Tretauto

Tretauto

Tretauto alles rund um Kinderfahrzeuge. Egal ob Pedal, Rutsche oder mit Elektro Motor. Es ist für jeden etwas dabei. Sie vereinen Bewegung und Spielspaß.

Das Tretauto ist seit je her ein sehr geliebtes Kinderspielzeug. Das erste wurde 1853 in New York hergestellt. Die erste deutsche Produktion eines Tretauto fand um 1900 statt. Diese Tretauto waren oft sehr aufwendig realen Autos nachempfunden. Die Firma Löffler aus Hamburg hatte 1910 schon 7 verschiedene Modelle im Angebot. Darunter befanden sich sogar Modelle mit bis zu 1,70 Meter Länge und 7 Sitzplätzen. In der heutigen Zeit haben Tretautos in Kinder Augen in keiner Weise an Faszination verloren und haben einen sehr hohen Spiel Wert. Tretauto bieten ein jähes Maß an Körperlichen Bewegung und Regen sehr zum Spielen an der frischen Luft an. Mit dieser Website möchte ich ihnen einen Überblick über die verschiedenen Typen und Modelle geben. Tretauto unterscheiden sich zum einen rein Äußerlich bis hin zum verwendeten Pedalantrieb. Dieses beginnt bei Modellen mit einfachen Pedalen direkt die ohne Übersetzung am Antriebsrad befestigt sind bis hin zur echten Kettenübersetzung welche auch bei Fahrräder verwendet wird. Ebenfalls sehr beliebt sind bei Kindern Tretautos welche nicht nur zum Fahren gedacht sind, sondern Nutz oder Bau Fahrzeugen nachempfunden sind. In meiner Kinder Zeit haben wir diese als Trampeltrecker bezeichnet. Früher waren es in erster Linie nach empfundene Traktoren. Dieses hat sich geändert wie sie im Verlauf dieser Website sehen werden.

Tretauto

Tretauto Kindergabelstapler Tretauto 1939
Traktorrutscher Kindergabelstapler Tretauto 1939
zur Beschreibung zur Beschreibung zur Beschreibung
* Amazon * Amazon * Amazon
Kettler Barcelona BERG Buddy Falk 605 Quad
Kettler Barcelona BERG Buddy Falk 605 Quad
zur Beschreibung zur Beschreibung zur Beschreibung
* Amazon * Amazon * Amazon

 

Unter dem Begriff Tretauto sind viele verschiedene Typen vereinigt. Dieses geht von exakt nachgebildete Auto mobile bis hin zu einfachen Gokart welche auf Fahrspaß ausgelegt sind. Aber welches soll man nun kaufen? Um ihnen einen Überblick zu verschaffen Teil ich nun die Tretautos ganz grob in zwei einfach mal in zwei Klassen. Gokart bestehen in der Regel aus einem einfachen Rahmen mit Pedalen, Antrieb, Bremse und Lenkung. Diese Fahrzeuge sind auf schnelles vorankommen ausgelegt. So ähnlich wie beim Fahrrad ist es dafür ausgelegt von A nach B zu kommen. Im Gegensatz dazu stehen dazu bei meiner Unterteilung die Gruppe der „Nutzfahrzeuge“. Bei dieser Gruppe handelt es sich um Tretautos welche realen Fahrzeugen oder Maschinen nachempfunden wurden. So gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Unimogs, Traktoren, Bagger usw. Diese Tretauto sind zwar auch dafür da um von A nach B zu kommen allerdings liegt das Ziel weniger darin im eigenblichen Ankommen wie beim Fahrrad, sondern mehr im Spiel. Meist besitzen diese Fahrzeuge eine ganze Reihe von Zusatzfunktionen. Da man nicht immer alles Vereinen kann liegt das eigentliche Fahren im Hintergrund. Das heißt das die Übersetzung sowie der Tretwiderstand nicht ganz so optimal ausgelegt ist wie dem Gokart. Bei diesen Fahrzeugen liegt das Spiel im Vordergrund. Ihr Kind taucht aktive in eine Erlebnis Welt ein welche auch zur Körperliche Bewegung im Freien anregt.

Sicherheit

Wie bei allen Geräten welche für Kinder gedacht sind sollten sie auf Qualität achten. Ebenfalls sollten die Belastung Angaben vom Hersteller beachtet werden. Des Weiteren sollte auch auf nicht Fachmännische Umbauten verzichtet werden z.B. eine Bohrung an der falschen Stelle kann eine erhebliche Einbuße in der Stabilität bedeuten. Wenn man nicht vom Fach ist sollte man wirklich auf jegliche Veränderung der Kinderfahrzeuge verzichten. Sie sollten je nach Benutzung Grad regelmäßige Kontrollen am Fahrzeug durchführen. Besonders wenn ihr Kind mit einem Gokart Außer halb ihres Grundstücks unterwegs ist, sollte es gut sichtbar Gekleidet sein und ein Fahrradhelm tragen.